lust auf fleisch

 

Ca. 13,6 Millionen Schweine landen bei uns auf dem Müll!

 

Entfernung von Kuhhörnern, das Kupieren von Schweineschwänzen, Ferkelkastrationen, Schnäbelkürzen - alles ohne Betäubung und unerträglich schmerzhaft für die Tiere - brauchen wir hier nicht ausführlicher zu erwähnen. Das ist leider bereits bekannt.

 

Die Zustände in den Schlachthöfen sind zum Teil erschreckend und grausam. Es herrscht extremer Zeitdruck & das Personal ist oft ungeschult und überfordert.

 

Nach offiziellen Schätzungen gelangt so z.B. etwa 1 % der Schweine ins Brühbad, die wach sind oder dort aufwachen und bei lebendigem Leib verbrüht werden. Das ist 1 Schwein jede Minute!

 



 

Studie aus 12/18 "Enthornen führt zu chronischen Schmerzen bei Kälbern



 

"Wenn beim Essen die Hälfte vom Fleisch übrig bleibt und weggeworfen wird, ist das für mich die Spitze der Frechheit an Missachtung dem "Nut”zier gegenüber. Eine Hungersnot erachte ich als unangenehm, wäre aber überfällig. Aus Sicht der Politik/Elite/Geldadel usw. ist das Volk auch nicht mehr wert, als die Nutztiere aus Sicht des Volkes."

Ein Vegetarier aus Wyhl (Kaiserstuhl)