protestkundgebungen und mahnwachen

 

Eine der wichtigsten Signale für die Gesellschaft und Politik, sind Proteste der Bevölkerung. Daher müssen wir unsere Meinung "auf der Straße" kund tun!

 

Nachfolgend ein Überblick über die wichtigsten Veranstaltungen.

 

Je mehr wir auf den einzelen Kundgebungen sind, desto größer ist die Wirkung.

 

Wir freuen uns auf Sie!


Nächste Termine:

potestkundgebung in landau zur AMK

11. April 2019  von 10 - 13 Uhr

Anlässlich der bevorstehenden Agrarministerkonferenz v. 10.04. - 12.04.2019 in Landau (Pfalz) planen wir mit der Unterstützung von Animals United eine Protestkundgebung.

 

Hierzu appellieren wir an ALLE, daran teilzunehmen, die ebenso wie wir das Ende ALLER Tiertransporte fordern. Die ebenso wie wir der Meinung sind, dass die 1-Jahres Bilanz von Frau Klöckner vor allem eines ist. Ein Versagen auf ganzer Linie. Die ebenso der Meinung sind, dass rein wirtschaftliche Interessen nicht weiter der "vernünftige Grund" sein dürfen, um das millionenfache unsägliche Leid unserer Mitgeschöpfe zu legalisieren. Die ebenso wie wir der Meinung sind, dass eine lobbyistisch geprägte Agrarministerin, samt ihrer Partei, eine politische Fehlbesetzung darstellt. Die ebenso wie wir, der Meinung sind, dass wir dringend eine Agrarwende benötigen, um unsere Tiere zu schützen, unseren Planeten zu erhalten und unsere eigene Spezies retten.


Hierzu ist jede(r), auch andere Orgas oder Vereine, gerne dazu aufgerufen sich uns anzuschließen. Es wäre toll, wenn ein buntes Programm entsteht, und viele Aktionen in diesen drei Tagen für öffentliche Aufmerksamkeit sorgen.


mahnwache in herrenberg

13.04.2019   9 - 17 Uhr

11.05.2019 10 - 13 Uhr

Tübinger Strasse

 

Wir mahnen die entsetzlichen Grausamkeiten auf Lebendtiertransporten in EU und Drittstaaten und die fürchterlichen tierquälerischen Schlachtpraktiken am Ankunftsort an.

 

Wir mahnen die katastrophalen Zuständen in unseren Schlachthöfen und in der Intensivtierhaltung (Massentierhaltung) an.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter info@menschfairtier.de


demo gegen tiertransporte

 11.05.2019 in Berlin

Veranstaltung von Sabine Massler:

Facebook: Lebenshilfe Kuh & Co e.V.
Email: sabine@lebenshilfe-kuh-und-co.de
Internet: http://www.lebenshilfe-kuh-und-co.de/

!!! Brüssel, Köln und jetzt BERLIN !!!


Diese Demo setzt das fort, was wir im 2018 in Brüssel und Köln getan haben, ein Protest gegen den EU-weiten Tiertransport, gerade auch in die Drittländer.
In Berlin, vor dem Roten Rathaus, genauer am Neptunbrunnen, werden wir wieder demonstrieren gegen dieses unsägliche Leid, was diesen armen Geschöpfen angetan wird. Die Botschaft ist klar und eindeutig

 

STOP EU-weite Tiertransporte

Bitte nehmt an dieser wichtigen Demo teil, wir müssen viele werden, um der Politik ein Zeichen setzen, zu handeln. Es darf keine Tierransporte mehr über die Grenzen der EU geben. Tiertransporte auch zwischen den EU-Ländern beenden!

Schon mal vorab,
Reden werden die MEP'S Stefan Eck und Prof. Buchner,
Daniela Böhm (Tierrechtsaktivistin) sowie Dr. Edmund Haferbeck (Peta),
Gregor Nottebom (Philosoph), Phil Hörmann und Peter Hübner (Tierrechtsaktivisten), Dirks Schelinski (V-Patrtei) Martin Buschmann (Tierschutzpartei), Natascha Wendrich (Tierrechtsaktivisten)
und Maik Friemel

Gesangs-Solisten
Annette V Annette V Rudert, Jutta König , Jörg Schnabel, Seimi Rowan




 

"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt,

dass man sie ignoriert."

Aldous Huxley